Handicap Wetten sind eine Form von Sportwetten, die verwendet werden, um das Spiel auszugleichen, wenn es einen deutlichen Stärkeunterschied zwischen zwei Gegnern gibt. Trotz ihrer zunehmenden Popularität verstehen viele Wettspieler sie nicht. Was bedeutet Handicap Wette? Das werden wir hier erklären.

Was ist Handicap Wette?

Alle Sportereignisse sind situationsbedingten Faktoren ausgeliefert. Trader – an einer Wettbörse – oder Buchmacher interpretieren diese Faktoren und stellen die Erfolgschancen jedes Spielers oder Teams mit Quoten dar – ihrer impliziten Wahrscheinlichkeit, das Spiel zu gewinnen. Abhängig von den wahrgenommenen Gewinnchancen jedes Ergebnisses kann der Unterschied in den Quoten groß sein und dem Favoriten nur wenig Wert und kleine Renditen bieten. Handicap Wetten – auch bekannt als Spread Wetten – gleichen einen Markt effektiv aus, indem sie jeder Auswahl ein virtuelles Defizit oder einen Überschuss (Handicap) zuweisen. Handicap Wettmärkte weisen jeder Seite/jedem Spieler entweder ein positives oder negatives Tor-/Punkte-Handicap zu, je nachdem, wer als Favorit (negatives Handicap) oder Außenseiter (positives Handicap) identifiziert wird. Sobald das Endergebnis bestätigt wurde, ist die Wette erfolgreich, wenn die Auswahl, auf die gewettet wurde, größer ist als der Gegner, nachdem das Handicap auf das Ergebnis angewendet wurde.

Wie funktionieren Handicap Wetten?

Handicap Wetten wirken den wahrgenommenen Unterschieden in den Fähigkeiten zwischen den Konkurrenten entgegen, indem sie versuchen, das Spielfeld auszugleichen und günstigere Quoten anzubieten. Wenn z. B. ein Top-Schwimmer ein 200 Meter-Rennen gegen einen durchschnittlichen Vereinsschwimmer schwimmen würde, würde man erwarten, dass er fast immer gewinnt – und die Quote würde dies mit 1,01 widerspiegeln. Was aber, wenn der Vereinsschwimmer einen 100 Meter Vorsprung hätte? Das Ergebnis wäre weniger sicher und würde den Wettbewerb durch das Handicap des Top-Schwimmers effektiv „ausgleichen“. Dieses Beispiel ist typisch für die Funktionsweise von Handicap Wetten: einem Ergebnis wird ein Vorteil und dem anderen ein Nachteil gegeben, um die Fähigkeiten der Teilnehmer auszugleichen. Infolgedessen werden die angebotenen Quoten für den überwältigenden Favoriten attraktiver, weil die Wahrscheinlichkeit, dass der Außenseiter gewinnt, erhöht wird.

Handicap Wettmärkte

Es gibt eine Reihe von verschiedenen Varianten von Handicap Wetten. Im Folgenden stellen wir die verschiedenen Handicap Wettmärkte vor und geben Beispiele für jeden.

Handicap Wetten

Bei Handicap-Wettmärkten erhält die vermutlich bessere Mannschaft ein Tor-/Punkte-Handicap, um den Qualitätsunterschied für Wettzwecke zu eliminieren. Zum Beispiel werden sie das Spiel mit -1, -2, -3, -4 Toren beginnen. Beispiel für eine Handicap Wette:

Angenommen, Mannschaft A spielt in der Bundesliga gegen Mannschaft B. Mannschaft A ist 2-Tore-Favorit (-2 Tore), während Mannschaft B das Spiel mit +2 Toren beginnt. Das bedeutet, dass Mannschaft A mit 3 Toren oder mehr gewinnen muss, um den Spread zu decken. Wenn das Spiel mit 2:1 für die Mannschaft A endet, wäre Mannschaft B der Gewinner auf dem Einzel-Handicap-Markt, da das Spiel laut Handicap-Markt mit 2:3 für den Außenseiter endet.

3 Wege Handicap Wetten

Bei 3 Wege Handicap Wetten haben Wettspieler die Möglichkeit, auf die Handicap-Unentschieden Option zu wetten. Wenn die Handicap Unentschieden Option gewählt wird, wird darauf gewettet, dass das Spiel mit einem Sieg für die Mannschaft endet, die den virtuellen Rückstand (-1 usw.) mit dem exakten Gewinnabstand erhält, der angeboten wird. Beispiel für eine 3-Wege-Handicap-Wette:

Die 3 Wege Handicap Spannen auf Mannschaft A vs. Mannschaft B werden wie folgt angeboten: Mannschaft A: +2, Unentschieden/Handicap Unentschieden: effektiv -2, Mannschaft B: -2

Nehmen wir an, das Spiel endet mit einem 1:0 für Mannschaft B. Wenn auf einen Sieg von Chelsea gesetzt wäre, wäre die Wette verloren, da sie den Spread nicht abdecken konnten – das Spiel endete effektiv 2:1 für Mannschaft A. Wenn eine Wette auf das Handicap Unentschieden platziert wäre, wäre die Wette ebenfalls verloren gewesen, da Chelsea nicht mit dem im Handicap angegebenen Vorsprung gewonnen hat.

Es ist wichtig immer daran zu denken, wenn auf das Handicap Unentschieden gewettet wird, wird auf die Höhe des Sieges und nicht auf die tatsächlich erzielten Tore gewettet, z.B. einen Mannschaft B-Sieg von 2:0, 3:1, 4:2 usw.

No Draw Handicap Wetten

Alternativ dazu gibt es die No Draw Handicap Wette, die einen Sieger garantiert, indem sie die Option auf ein Unentschieden ausschließt, unabhängig vom Endergebnis. Die No Draw Handicap Märkte erlauben halbe Tor-/Punkte-Handicaps auf bestimmte Ergebnisse. Beispiel für eine No Draw Handicap Wette auf ein Unentschieden:

Bei einem Fußballspiel zwischen Mannschaft A und Mannschaft B bietet der Markt für ein Unentschieden ohne Handicap Mannschaft B ein Handicap von +0,5 – sie führt bereits vor dem Anpfiff mit 0,5 Toren. Nehmen wir an, das Spiel endet mit einem 1:1 Unentschieden. Die Wette auf Mannschaft B wäre gewonnen, da das Endergebnis im Markt Mannschaft A – 1, Mannschaft B – 1,5 lauten würde.

Was bedeutet Handicap Wette?

Was sind asiatische Handicap Wetten?

Asiatische Handicap Wettmärkte sind perfekt für Fußball-Trader, die nach einer Alternative zum traditionelleren 1X2 suchen. Der Asian Handicap Wettmarkt wird oft als komplex angesehen, aber sobald das Konzept verstanden ist, hat man eine neue Perspektive für den Fußball-Trading.

Was sind asiatische Handicaps?

Bei einem Fußballspiel gibt es einen Unterschied in der wahrgenommenen Qualität zwischen den beiden Gegnern. Der Unterschied wird durch eine Reihe von dispositionellen und situativen Faktoren bestimmt, wie z.B.:

  • Historische Leistung
  • Form
  • Finanzielle Stärke
  • Heimvorteil
  • Verfügbarkeit von Spielern – Sperren oder Verletzungen

Trader und Buchmacher interpretieren diese Faktoren und stellen die Erfolgschancen jedes Teams mit Quoten dar – ihre implizite Wahrscheinlichkeit, das Spiel zu gewinnen. Abhängig von den wahrgenommenen Fähigkeiten der beiden Teams kann der Unterschied signifikant sein, so dass der Favorit wenig Wert hat und die Renditen auf Standard-1X2-Märkten minimal sind. Asiatische Handicap Wettmärkte wirken der wahrgenommenen Verzerrung der Fähigkeiten entgegen, indem sie das Spielfeld nivellieren und die Option eines Unentschiedens entfernen – was zu besseren Quoten führt. Dies geschieht, indem entweder ein positives oder negatives Torhandicap auf jede Seite angewendet wird, je nachdem, welche Mannschaft als Favorit (negativ) oder Außenseiter (positiv) angesehen wird.

Level Asian Handicap Wetten

Ein Level Asian Handicap wird angeboten, wenn es keinen wahrgenommenen Unterschied in den Fähigkeiten zwischen zwei Mannschaften gibt – beide beginnen das Spiel mit 0 Toren. Es wird im Wesentlichen auf den Gesamtsieger des Spiels gewettet. Der Unterschied ist, dass das Unentschieden entfernt ist; wenn das Spiel also unentschieden endet, wird der Einsatz zurückerstattet. Dies ist dasselbe wie ein No Draw Wett-Markt.

Asiatische Handicap Einzelwetten

Asiatische Handicap Einzelwetten sind ideal, wenn es einen großen vermuteten Leistungsunterschied zwischen zwei Mannschaften gibt. Die vermutlich bessere Mannschaft erhält ein Torhandicap, um den Qualitätsunterschied für Wettzwecke zu eliminieren. Zum Beispiel werden sie das Spiel mit -0,5, -1, -1,5, -2 Toren beginnen.

Split Asian Handicap Wetten (Vierteltor)

Ein Split Asian Handicap Wettmarkt ist verfügbar, wenn der zugesprochene Unterschied zwischen den Fähigkeiten der beiden Mannschaften weniger definiert ist. Der Markt ermöglicht es, den Einsatz auf ein Team über zwei Handicaps aufzuteilen. Zum Beispiel kann eine favorisierte Mannschaft das Spiel mit (0 & -0,5), (-0,5 & -1), (-1 & -1,5) Toren beginnen. Diese Märkte werden auch häufig als Vierteltor Asian Handicaps bezeichnet, wobei 0 & -0,5 als -0,25, -0,5 & -1 als -0,75 usw. aufgeführt werden.

Vorteile von asiatischen Handicap Wetten

Asiatische Handicaps können während des Spiels gehandelt werden und so kann man auf die Besonderheiten des Spiels reagieren, was dem Wettspieler erlaubt, genau wie auf jedem anderen Fußballmarkt zu handeln – es sollte eine Wette vor dem Spiel platziert werden, um Trade Out Möglichkeiten zu geben, oder der asiatische Handicap Markt sollte während des Spiels genutzt werden, um einen Gewinn zu sichern. Darüber hinaus gibt es eine Reihe von Vorteilen beim Wetten auf asiatische Handicap Märkte:

  • Selbst wenn die Mannschaft, auf die gesetzt wurde, besiegt wird, kann die Wette je nach Handicap immer noch gewinnen oder ungültig werden. Dies senkt das Risiko, die Wette zu verlieren, im Vergleich zu einem 1X2-Markt.
  • Asiatische Handicaps sind der gewählte Markt für viele professionelle Wettspieler – was bedeutet, dass der Markt tendenziell einen besseren Wert bietet.
  • Die Wettmargen sind niedriger, da das Unentschieden entfernt wurde, was eine größere Chance auf einen anhaltenden Gewinn über einen längeren Zeitraum gibt.
  • Durch die Eliminierung der wahrgenommenen Voreingenommenheit zwischen zwei Teams erhalten Wettspieler mehr Wert auf hoch favorisierte Teams.

Warum heißt es „asiatisches“ Handicap?

Es wird „asiatisches“ Handicap genannt, weil diese Form des Wettens aus Indonesien stammt und in ganz Asien beliebt ist.

Sportwetten