Wer ist Robert Lewandowski?

Die Robert Lewandowski Tore sind legendär. Lewandowski ist ein berühmter polnischer Profi-Fußballer. Derzeit spielt er für den Verein FC Bayern München und ist in der polnischen Nationalmannschaft vertreten wo er auch als Kapitän des Teams agiert. Die steile Karriere des in Warschau geborenen Lewandowski fing bei dem Verein MKS Varsovia Warsaw in Polen an. Später spielte er für Lech Poznan bevor er an Borussia Dortmund verkauft wurde.

Seit 2014 spielt Robert beim FC Bayern München und mit nur 20 Jahren machte er bereits sein internationales Debut in der polnischen Nationalmannschaft. Als Ersatzspieler bei einem Spiel gegen San Marino traf er ins Netz und verhalf so seinem Team zum Sieg und somit zur Qualifikation bei der Weltmeisterschaft 2010.

In seiner Karriere hat er bereits mehrere Auszeichnungen für seine berühmten Robert Lewandowski Tore erhalten. So wurde er sieben Mal in Folge Polens Fußballer des Jahres und außerdem Polens Sport Persönlichkeit Nummer eins im Jahre 2015. In diesem Jahr wurde er zudem als fünft bester Fußballer der Welt gekürt. Neben seiner Tätigkeit als Fußballstar, ist Robert Lewandowski auch ein Risikokapitalgeber. Mit seiner Firma „Protos Venture Capital“ investierte er bereits in verschiedene Start-up Unternehmen.

robert lewandowski tore

Kindheit und Jugend

Robert Lewandowski wurde am 21. August 1988 in Warschau geboren. Sein Vater Krzysztof Lewandowski war ein nationaler Judo Champion sowie Fußballspieler und seine Mutter Iwona Lewandowski spielte ebenfalls Fußball ei AZS Warsaw und war Vizepräsidentin von Partyzant Leszno. Er hat eine Schwester, die Milena heißt.

Seine wahnsinnige Karriere begann bei MKS Varsovia Warsaw. Dort spielte er sieben Jahre lang bevor er zu Delta Warsaw ging wo er im ersten Verein mitspielte. Im Jahre 2006-2007 wurde er in der polnischen dritten Liga mit 15 Toren zum besten Torschützen gekürt. In der nächsten Saison wurde er mit 21 Toren bester Torschütze in der zweiten Liga. Und so begann die Zeit der berühmten Robert Lewandowski Tore.

Karriere

Robert Lewandowski wurde für 1.5 Millionen Zloty (ca. 330 000 Euros) von Lech Poznan im Juni 2008 unter Vertrag genommen. Sein Debüt für diesen Verein gab er einen Monat später bei der ersten Runde des UEFA Cups wo er durch das das Erzielen des einzigen Tores während des Spiels glänzte. Während dieser Saison erzielte Lewandowski 18 Tore in 42 Spielen und nochmal 18 Tore in der darauffolgenden Saison. Er führte damit sein Verein zum Sieg beim Championship 2009-2010.

Im Juni 2010 unterschrieb er dann einen 4-Jahresvertrag mit Borussia Dortmund für ca. 4,5 Mio. Euro. Er erzielte seinen ersten Treffer gegen Schalke 04 in September desselben Jahres.

In der Saison 2011- 2012, wurde er zum Stammspieler der Startelf. Er bewies sich indem er zwei Tore gegen SV Sandhausen erzielte. Durch die Robert Lewandowski Tore gewann der Verein sehr viele Spiele. Durch seinen eindrucksvollen Auftritt wurde dann zum besten Spieler des Jahres in Polen gekürt. Er endete das Jahr als drittbester Torschütze mit 22 Toren zusammen mit sechs Torvorlagen.

Im Eröffnungsspiel der Saison 2012-2013 verhalf er seinem Team zum 2:1 Sieg gegen Werder Bremen. Er zeigte immer mehr sein Talent in diesem Sport und im April 2013 wurde er dann der erste Spieler, der es schaffte in einem Halbfinale einer Champions League vier Treffer zu erzielen. Er führte seinen Verein im Jahre 2013 ins UEFA Champions League Finale wo sie gegen Bayern München verloren.

Nach einer weiteren Saison bei Borussia Dortmund, wechselte Robert Lewandowski schließlich zu FC Bayern München mit denen er einen 5 Jahresvertrag abschloss. 2014 verlor sein Team ausgerechnet gegen Borussia Dortmund mit 2-0. Jedoch spielte er eine gute Saison und wurde bei 49 Spielen eingesetzt. Dort erzielte Robert Lewandowski Tore, die zum Teil unglaublich gut waren. Insgesamt traf er 25 Mal den Ball ins Bett.

Während der Saison 2015-2016 stellte Robert Lewandowski einen neuen Rekord auf. Er erzielte fünf Tore innerhalb neun Minuten. Das ist mit Abstand das schnellste was jemals irgendeiner vor ihm in der europäischen Fußball Liga geschafft hat. Dafür gewann er vier Zertifikate im Guinness Buch der Rekorde. Auch seine gesamte Performance verbesserte sich zunehmend. Mit 42 Treffern in 51 Spielen erzielte Robert Lewandowski Tore die in die Geschichte eingingen.

Sein Spielen verbesserte sich stetig. So erreichte er 100 Tore für den FC Bayern München am 11 März 2017 bei 137 bisher gespielten Spielen- Er beendete die Saison 2016-2017 mit 42 Toren bei 47 Spielen

Internationale Karriere

Robert Lewandowski spielte bei drei Spielen für Polens U-21 Verein. Diese Freundschaftsspiele waren gegen Belarus, England und Finnland. Im September 2008 gab er dann sein Debüt in der Nationalmannschaft wo er, wie bereits erwähnt, als Ersatzspieler gegen San Marino ein Tor schoss und somit seinem Team zum 2:0 Sieg verhalf. Damit qualifizierten sie sich dann für die Weltmeisterschaft 2010. Auch international erhalten die Robert Lewandowski Tore also auch ihre Anerkennung.

Auch spielte er für das Team bei der UEFA Euro 2012. Im ersten Spiel gegen Griechenland erzielte er das erste Tor des Turniers. Er wurde „Mann des Spiels“ genannt. Auch spielte er bei der UEFA 2016. Kürzlich spielte er auch bei Weltmeisterschaft Qualifikation wo er einen Rekord erreichte indem er 16 Tore schoss.

robert lewandowski Polen

Auszeichnungen

Neben der Tatsache, dass Robert Lewandowski für zahlreiche Siege seiner Mannschaften verantwortlich ist, hat er in seiner Karriere auch viele Auszeichnungen gewonnen. So wurde er in sieben aufeinanderfolgenden Jahren in Polen zum Fußballer des Jahres gewählt.

Im Jahre 2015 wurde er zum weltbesten Torschützen des Jahres gewählt sowie zum Sportler des Jahres in Polen. 2020 wurde er ebenfalls zum Sportler des Jahres in Polen gekürt.

Angeknüpft an seines einzigartigen Auftritts in der Saison 2016-2017, wurde er zum Bundesliga Spieler des Jahres gekürt.

Er wurde Top Torschütze bei der FIFA Weltmeisterschaftsqualifikation mit 16 Treffern.

Im Jahre 2020 wurde Robert Lewandowski als bester männlicher UEFA sowie FIFA Spieler des Jahres ausgezeichnet.

Privates

Robert Lewandowski heiratete im Juni 2013 Anna Lewandowska. Seine Frau ist ebenfalls eine Sportlerin, die im Jahre 2009 Bronze gewann bei der Karate Weltmeisterschaft. Im Jahre 2017 gebar sie eine Tochter namens Klara.

Desweitern ist Robert Lewandowski ein bekennender Katholik.

Neben seiner Fußballkarriere ist er außerdem als Risikogeldgeber tätig und hat bereits in mehrere Start-Up Unternehmen investiert.

Transfers & Gerüchte