Freie Spieler im Januar – Wer könnte ablösefrei wechseln?

Bei einigen der größten Spieler Europas laufen im Sommer 2020 die Verträge aus und es gibt einige große Namen, die im nächsten Sommer ablösefrei gehen könnten. Wir zeigen euch freie Spieler im Januar.

Von Kylian Mbappe bis Gareth Bale: Wir wirft einen Blick auf die Spieler, die nach Ablauf ihrer Verträge im nächsten Sommer ablösefrei zu haben sein werden.

Freie Spieler im Januar

Paul Pogba | Zentrales Mittelfeld | Manchester United

Der Vertrag von Paul Pogba in Old Trafford läuft im nächsten Sommer aus, nachdem er sich auf eine einjährige Verlängerung bis 2022 geeinigt hat.

Der französische Nationalspieler hat bei Manchester United eine gemischte Erfolgsbilanz vorzuweisen, was auf mehrere Verletzungen und eine unbeständige Form zurückzuführen ist. Er gab sogar zu, dass “es eine gute Zeit sein könnte, eine neue Herausforderung anderswo zu suchen”.

In den letzten Monaten hat er vielversprechende Leistungen gezeigt, obwohl er regelmäßig mit einem Wechsel zurück zu seinem früheren Verein Juventus in Verbindung gebracht wurde.

Freie Spieler im Januar - Wer könnte ablösefrei wechseln?

Kylian Mbappe | Sturm | Paris Saint-Germain

Kylian Mbappe ist zweifelsohne eines der größten Talente im heutigen Fußball. Aber es ist immer noch fraglich, ob er über den Sommer 2022 hinaus bei Paris Saint-Germain bleiben wird oder nicht. Real Madrid hat sich um seine Unterschrift bemüht, und Mbappe sagte TNT Brasil:

“Ich habe hier fünf außergewöhnliche Jahre verbracht. Ich habe jeden Moment genutzt und tue dies auch weiterhin. Ich bin sowohl auf dem Spielfeld als auch in meinem Privatleben glücklich. Jetzt gibt es viele Dinge, große Herausforderungen und ich habe bereits darüber gesprochen.”

Auf die Frage, ob er nach Ablauf seines Vertrags noch bei PSG bleiben wird, fügte er hinzu: “Ich bin hier, ich bin immer noch hier, ich bin diese Saison hier.”

Die Geschichte rund um Kylian Mbappe gehört zu den spannendsten über freie Spieler im Januar.

Luis Suarez | Sturm | Atletico Madrid

Luis Suarez, der 2020 mit einem Zweijahresvertrag vom FC Barcelona zu Atletico Madrid wechselte, will seinen Vertrag im Wanda Metropolitano verlängern, wie verschiedene Quellen berichten. Wenn man über freie Spieler im Januar spricht, gehört er zu den grossen Namen. Mit seinen 34 Jahren gehört Suarez mittlerweile zu den “älteren” Spielern, doch seine Torquote seit seinem berüchtigten Abgang aus Barcelona ist beeindruckend.

Ousmane Dembele | Rechter Flügel | Barcelona

Ousmane Dembele wurde als möglicher Abgang beim FC Barcelona gehandelt, da Vertragsgespräche ins Stocken geraten zu sein scheinen. Klubpräsident Joan Laporta betonte jedoch, dass man den französischen Nationalspieler behalten wolle – und dass er besser sei als Kylian Mbappe.

“Wir haben ein sehr gutes Verhältnis zu Dembele und er möchte bleiben. Wir wollen ihn auch, weil er ein großartiger Spieler ist”, sagte Laporta.

“Das sind Situationen, die eine Verhandlung mit den Vertretern erfordern, die das Beste für den Spieler wollen. Ich bin von Dembele begeistert, er ist besser als Mbappe.”

Paulo Dybala | Sturm | Juventus

Paulo Dybala ist seit seiner Ankunft aus Palermo im Jahr 2015 einer der Stars von Juventus. Aber es wird darüber spekuliert, ob er seinen Aufenthalt bei der alten Dame verlängern wird oder nicht.

Aber der argentinische Nationalspieler schien seine langfristige Zukunft bei Juventus stark anzudeuten, als er dem deutschen Tennisstar Alexander Zverev auf die Frage, ob er in fünf Jahren noch in der italienischen Stadt sein werde, sagte: “Vielleicht, ich hoffe es. Wenn du in den nächsten fünf Jahren nach Turin kommst, wirst du mich finden”.

Isco | Mittelfeld | Real Madrid

Wir können bestätigen, dass das Team von Isco in den kommenden Monaten eine Entscheidung über seine Zukunft bei Real Madrid treffen wird, da er bei Blancos Trainer Carlo Ancelotti weiterhin in Ungnade ist.

Da es unwahrscheinlich ist, dass Real Madrid seinen Vertrag verlängern wird, könnte Isco entweder einen Abgang im Winter planen oder im Sommer ablösefrei gehen. Da Isco ein begnadeter Techniker mit viel Potenzial ist, gehört er bei der Kategorie «freie Spieler im Januar» zu den tollen Optionen.

Gareth Bale | Rechter Flügel | Real Madrid

Nach neun Jahren in der spanischen Hauptstadt und einer Ablösesumme, die im englischen Fußball Rekorde brach, läuft der Vertrag von Gareth Bale bei Real Madrid im Sommer aus. Bales Verruf innerhalb der Mannschaft von Real Madrid – und bei den Fans – ist seit langem dokumentiert. Sein Agent Jonathan Barnett sagte kürzlich gegenüber Deportes Cuatro: “Es ist nicht wichtig, es interessiert mich nicht, was sie denken. Ich kümmere mich nicht um sie [die Fans von Real Madrid]. Warum sollte mich das interessieren? Ich finde, die Fans haben ihn ekelhaft behandelt.”

Eine mögliche Option für Bale ist die Rückkehr nach Tottenham, wo er in der Saison 2020-21 auf Leihbasis gespielt hat.

Gareth bale

Luka Modric | Zentrales Mittelfeld | Real Madrid

Laut Marca will Real Madrid den Vertrag von Routinier Luka Modric bis 2023 verlängern und damit seinen aktuellen Vertrag um ein Jahr verlängern. Mit seinen 36 Jahren ist Modric nach wie vor ein wichtiger Spieler für Los Blancos, der mit Casemiro und Toni Kroos ein wichtiges Mittelfeldtrio bildet. Es gibt viele freie Spieler im Januar, Modric sollte aber nicht mehr lange zu den Optionen gehören.

Sergi Roberto | Zentrales Mittelfeld | Barcelona

Die Zukunft von Sergi Roberto im Camp Nou wird immer ungewisser, da er sich eine schwere Muskelverletzung zugezogen hat. Mundo Deportivo berichtet, dass Xavi vor der Verletzung eine Verlängerung seines laufenden Vertrags um zwei Jahre vorgeschlagen hat. Die Verletzung könnte den Mittelfeldspieler bis zum Frühjahr außer Gefecht setzen, was die Vertragsverhandlungen weiter erschwert.

Ivan Perisic | Linker Flügel | Inter

Laut Gazzetta dello Sport ist Inter sehr daran interessiert, sich die Dienste des 32-jährigen Ivan Perisic zu sichern, dessen Vertrag im Sommer ausläuft. In Anbetracht seines Alters ist Perisic bei Inter in guter Form: In 15 Serie-A-Einsätzen erzielte er drei Tore und gab eine Vorlage. Da es viele freie Spieler im Januar gibt und wir in schwierigen finanziellen Zeiten leben, sollte es Ivan Perisic nicht an Angeboten mangeln.

Axel Witsel | Zentrales Mittelfeld | Borussia Dortmund

Laut der Daily Mail ist Newcastle an der Verpflichtung von Dortmunds Axel Witsel interessiert, während Juventus ebenfalls ein Auge auf den Mittelfeldspieler geworfen hat. Die Magpies planen derzeit ihre ersten Aktivitäten auf dem Transfermarkt nach der Vereinsübernahme, obwohl es auch heißt, dass Witsel gerne in Dortmund bleiben würde.

Der Transfermarkt im Januar 2022 wird spannend sein, da es ausserdem noch viele weitere freie Spieler im Januar gibt. Wir sind bereits jetzt auf die Neuigkeiten über mögliche Vereinswechsel gespannt und freuen uns auf ein interessantes Transferfenster.