In diesem Artikel geht es um die Crystal Palace – Tottenham Tipps. Auch die Crystal Palace – Tottenham Quoten werden thematisiert. Sie werden etwas über die Statistiken zu dieser Partie erfahren und die wichtigsten Fragen (FAQ) zu dieser Partie des Spieltags der englischen Premier League werden geklärt.

Crystal Palace – Tottenham Tipps und Vorhersagen

Die Spurs gehen als Favorit in diese Partie und wollen dieses Londoner Derby für sich entscheiden. Unsere Crystal Palace – Tottenham Tipps und Quoten sehen wie folgt aus:

Tipp 1 – Tottenham gewinnt das Spiel gegen Crystal Palace (Quote: 1.88, Betano)

Tipp 2 – Es fallen über 2,5 Tore (Quote: 2.00, Tipwin)

Tipp 3 – Harry Kane trifft (Quote: 4/5, Bet365)

Hinweis: Die Quoten können sich vor Spielbeginn jederzeit ändern, weshalb sie wegen eines möglichen Rückzugs geprüft werden sollten.

Vorhersage 1: Tottenham gewinnt das Spiel gegen Crystal Palace

Neun Punkte aus drei Spielen: keine Mannschaft hat in der Premier League diese makellose Bilanz bisher vorzuweisen. Das Team von Nuno Flores jedoch schon. Die Spurs wollen im Londoner Stadtduell alles dafür geben, dass es bei dieser perfekten Bilanz auch bleibt. Einfach wird dies natürlich nicht, da es sich um ein Auswärtsspiel handelt.

Vorhersage 2: Es fallen über 2,5 Tore

Drehen Kane, Son und Co. auf? Der britische Nationalstürmer und der Südkoreaner gelten als wahrscheinliche Schützen. Entfalten sie ihr Potenzial, fallen gern und leicht mehr als zwei Tore. Oder hat Christian Benteke, Stürmer von Aston Villa in dieser Angelegenheit etwas mitzureden?

Vorhersage 3: Harry Kane trifft

Harry Kane bleibt Tottenham nun doch erhalten, doch um den Stürmer zu besänftigen, müssen Titel her. Dafür will er natürlich auch selbst sorgen, weshalb die Palace-Defensive auf ihn besonders aufpassen muss. Ob Harry Kane trifft? Die Quoten sprechen jedenfalls dafür.

Weitere Crystal Palace – Tottenham Quoten

Schauen wir uns nun einige weitere aktuelle Quoten an.

Ausgang Partie

  • Sieg Crystal Palace: 4,40
  • Remis: 3,45

Erste Halbzeit

  • Crystal Palace: 4,80
  • Remis: 2,07
  • Tottenham: 2,50

Torschützen

  • Heung Min Son: 2,60
  • Lucas Moura: 3,10
  • Christian Benteke: 3,40

Crystal-Palace-Tottenham-Tipp

Übersicht von Crystal Palace vs Tottenham

Crystal Palace

Eine 0:3-Niederlage gegen Chelsea, ein 0:0 gegen Aufsteiger Brentford und ein 2:2-Unentschieden gegen West Ham United. Die Saison hätte für Palace besser starten können. Gegen den FC Watford scheiterte man außerdem bereits in der zweiten Runde des englischen Ligapokals. Die Partie am 24. August wurde mit 0:1 verloren. Ob die Spurs diesbezüglich zur richtigen Zeit kommen? Motiviert wird man im London Derby und Heimspiel auf jeden Fall sein.

Tottenham

Man City, Wolverhampton und Watford. Unter anderem den amtierenden englischen Meister schlug man am ersten Spieltag. Siege gegen die Wanderers und Watford wurden jeweils mit 1:0 und damit ziemlich minimalistisch eingefahren. Ob es gegen Crystal Palace ähnlich laufen wird?

Frühere Aufeinandertreffen

8 Siege für Crystal Palace, 12 Remis und 25 Siege für Tottenham Hotspur – die direkte Bilanz der Duelle beider Mannschaften spricht eine deutliche Sprache. Am 7. März 2021 standen sich beide Teams zuletzt gegenüber. Das Ergebnis Anfang März: ein 3:1-Sieg für die Spurs. Damals spielte man allerdings zuhause. Ein 1:1 im Dezember 2020 war das letzte Resultat dieser Begegnung; damals allerdings im Heimstadion von Palace.

FAQ: Crystal Palace vs Tottenham – Wissenswertes

Wann und wo findet das Spiel Crystal Palace vs Tottenham statt?

Diese Partie der englischen Premier League findet am Samstag, den 11. September 2021 statt. Anstoßzeitpunkt ist 13:30 Uhr. Austragungsstätte ist das Stadion von Palace, das Selhurst Park Stadium.

Wo kann ich auf das Spiel Crystal Palace vs Tottenham sehen?

Die englische Premier League ist für deutsche Fans wieder über den Bezahlsender Sky bzw. Sky Sport, Sky Go oder Sky Ticket zu sehen.

Welche Transfer-News gab es?

Freuen dürfen sich die Fans der Spurs auf einen Neuzugang vom FC Barcelona. Emerson Royal wechselt von Katalonien nach London und wird die rechte Abwehrseite verstärken. Dort wird er sich mit Matt Doherty um einen Stammplatz duellieren, zumal auch Japhet Tanganga und Eric Dier diese Position spielen können. Serge Aurier wurde aus seinem Vertrag entlassen.

Premier League tipps