Geht es um Fußball, so zählt die Champions League zu den bekanntesten und etablierten Sportveranstaltungen der Welt. Suchen Sie nach einem Champions League Spielplan, so sind Sie hier genau richtig. Hier erfahren Sie alle wichtigen Details zur Champions League. Zudem zeigen wir Ihnen die 5 wichtigsten Gruppenspiele, die Sie auf keinen Fall verpassen sollten.

Der aktuelle Champions League Spielplan

In der folgenden Übersicht finden Sie alle wichtigen Termine zur UEFA Champions League 2021/22. Diese Termine sind fix Sie wollen sicher sein, keine wichtigen Ereignisse zu verpassen? Dann sollten Sie sich diese Liste speichern. Drucken Sie den folgenden champions League Spielplan einfach aus oder machen Sie sich ein Lesezeichen. Im Anschluss befassen wir uns mit den wichtigsten Spielen der Gruppenphase. Diese sollten Sie auf keinen Fall verpassen. Hier wird es bestimmt nicht langweilig, weder auf dem Spielfeld, noch vor dem Fernseher.

Dienstag, 28. September 2021

Ajax – Besiktas (Live-Übertragung auf DAZN)

Shakthar – Inter Mailand (Live-Übertragung auf DAZN)

Borussia Dortmund – Sporting Lissabon (Amazon Prime Video)

Paris St. Germain – Manchester City (Live-Übertragung auf DAZN)

RB Leipzig – Club Brügge (Live-Übertragung auf DAZN)

FC Porto – FC Liverpool (Live-Übertragung auf DAZN)

AC Mailand – Atlético Madrid (Live-Übertragung auf DAZN)

Real Madrid – Sheriff Tiraspol (Live-Übertragung auf DAZN)

Mittwoch, 29. September 2021

Atalanta Bergamo – Young Boys Bern (Live-Übertragung auf DAZN)

Zenit St. Petersburg – Malmö FF (Live-Übertragung auf DAZN)

FC Bayern München – Dynamo Kiew (Live-Übertragung auf DAZN)

Benfica Lissabon – FC Barcelona (Live-Übertragung auf DAZN)

Manchester United – FC Villarreal (Live-Übertragung auf DAZN)

RB Salzburg – OSC Lille (Live-Übertragung auf DAZN)

VfL Wolfsburg – FC Sevilla (Live-Übertragung auf DAZN)

Juventus Turin – FC Chelsea (Live-Übertragung auf DAZN)

3. Spieltag der Champions-League-Gruppenphase

Dienstag, 19. Oktober 2021

Club Brügge – Manchester City (Live-Übertragung auf DAZN)

Besiktas Istanbul – Sporting Lissabon (Live-Übertragung auf DAZN)

Ajax Amsterdam – Borussia Dortmund (Amazon Prime Video)

Paris St. Germain – RB Leipzig (Live-Übertragung auf DAZN)

Atlético Madrid – FC Liverpool (Live-Übertragung auf DAZN)

FC Porto – AC Mailand (Live-Übertragung auf DAZN)

Inter Mailand – Sheriff Tiraspol (Live-Übertragung auf DAZN)

Schachtjor Donezk – Real Madrid (Live-Übertragung auf DAZN)

Mittwoch, 20. Oktober 2021

FC Barcelona – Dynamo Kiew (Live-Übertragung auf DAZN)

RB Salzburg – VfL Wolfsburg (Live-Übertragung auf DAZN)

Benfica Lissabon – FC Bayern München (Live-Übertragung auf DAZN)

Manchester United – Atalanta Bergamo (Live-Übertragung auf DAZN)

Young Boys Bern – FC Villarreal (Live-Übertragung auf DAZN)

OSC Lille – FC Sevilla (Live-Übertragung auf DAZN)

FC Chelsea – Malmö FF (Live-Übertragung auf DAZN)

Zenit St. Petersburg – Juventus Turin (Live-Übertragung auf DAZN)

 Champions League

UEFA und Corona

Ein wichtiger Hinweis für Fans. Den meisten Lesern wird bereits bekannt sein, dass die UEFA eine neue Regel eingeführt hat. Um die Verbreitung von Corona einzudämmen, hat die UEFA eine Regel eingeführt, durch welche Fans nicht aktiv mitreisen dürfen.Der Champions League Spielplan ist natürlich von dieser Regel unberührt.

Es gibt allerdings gute Nachrichten für Fans: Die Organisatoren der UEFA überprüfen diese Regel erneut und es könnte sein, dass die Regel wieder aufgehoben wird. Wann genau die Entscheidung gefällt und die Öffentlichkeit darüber in Kenntnis gesetzt wird, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch unklar. Wir empfehlen den aktiven Fans: Abwarten und Tee trinken, bis eine endgültige Entscheidung vorliegt.

Champions League Spielplan – Termine der K.O. Phase

Auslosung der K.O. Phase: 13 Dezember 2021 Beginn der K.O. Phase: 17 & 24 Februar 2022 Achtelfinale Auslosung: 25 Februar 2022 Achtelfinale: 10 & 17 März 2022 Viertel & Halbfinale Auslosung: 18 März 2022 Viertelfinale: 7 & 14 April 2022 Halbfinale: 28 April & 5 Mai 2022 Finale: 18 Mai 2022

Die interessantesten Begegnungen der UEFA Champions League

Auch in diesem Jahr fehlt es in der Champions League an Nichts. Wieder einmal ist es an der Zeit, die besten Mannschaften gegeneinander antreten zu lassen. Freuen Sie sich auf die interessantesten Begegnungen des europäischen Fußballs. Die Saison 2021/22 hat wieder einmal jede Menge zu bieten und spannend wird es auf jeden Fall. Die Fans sind wieder zurück und sorgen für ein magisches, fast schon elektrisierendes Erlebnis während der Champions League. Die Auslosungen für die Gruppenphasen sind vorbei und sorgten für jede Menge Überraschungen. Gleich an den ersten Spieltagen können wir uns auf Partien der Extraklasse freuen.

Amazon Prime hat sich Übertragungen gesichert

Der beste Champions League Spielplan bringt wenig, wenn man nicht weiß, wo die Spiele übertragen werden. In diesem Jahr hat sich Amazon zahlreiche Übertragungen gesichert. Jeden Dienstag können die Top-Spiele der UEFA über Amazon Prime empfangen werden und das auch in HD Qualität. Zudem wirbt der Streaming-Dienst damit, die Highlights sämtlicher Übertragungen auszustrahlen. Insgesamt werden es 16 Partien sein, die exklusiv auf Amazon Prime übertragen werden: 6 Top-Spiele, 4 Spiele aus dem Achtelfinale, 2 Spiele des Halbfinales und 2 Spiele des Viertelfinales, sowie zwei Play-Off-Spiele.

Neue Regel für die Champions League – Auswärtstorregel entfällt

Auch hinsichtlich des Regelwerkes gibt es in dieser Saison eine interessante Änderung: Die Auswärtstorregel. Diese greift, wenn zwei Mannschaften sowohl Hin- und Rückspiel hinter sich gebracht haben und gleich viele Tore erzielten. Die Regel war bislang so, dass die Mannschaft gewinnt, die mehr Auswärtstore geschossen hat. In der Champions League 2021/22 findet diese Regel keine Anwendung mehr und wird vermutlich auch in den folgenden Veranstaltungen entfallen. Man hat sich dazu entschieden, in den KO-Spielen bis zu 2 Mal in die Verlängerung zu gehen. Sollte auch hier kein Sieger hervorgehen, so geht es ans 11-Meter-Schießen.

Doch wie wird die Änderung dieser Regel begründet? Die Organisatoren der UEFA sind sich sicher, dass das Prinzip des Heimvorteils europaweit rückläufig ist. Durch zunehmende Standardisierung von Spielfeldgröße, Einsatz von Video-Assistenten, Torlinientechnik und Schiedsrichter, fällt der Heimvorteil heute nicht mehr so stark ins Gewicht. Das ursprüngliche Ziel des Einsatzes dieser Regel würde verfehlt, gab ein UEFA-Sprecher bekannt. Ob und in welchem Umfang die aktuelle Änderung zur Auswärtstorregel ins Gewicht fallen wird, bleibt abzuwarten.

Die Organisatoren haben sind sich sicher, dass die Änderungen Sinn macht. Interessant wird natürlich zu sehen, wie die Fans mit dieser Änderung umgehen, werden doch bestimmte Situationen auftreten, in denen der Spielfluss verändert wird. Wir denken allerdings, dass die UEFA Betreiber hier einen Schritt in die richtige Richtung gegangen sind der Ausfall der Regel dem Fair-Play zugute kommen wird.

Sport Nachrichten