In diesem Artikel verraten wir euch die aktuellen BMG Transfergerüchte. Wir analysieren für euch die möglichen Transfers, die Abgänge und Zugänge von Borussia Mönchengladbach damit ihr auf dem neusten Stand seid.

Der Transfermarkt für die Saison 2021 / 2022 ist offiziell eröffnet und somit stellt sich wie jedes Jahr die Frage welche Spieler dem Verein treubleiben, welche gehen oder gehen müssen. Auch hier gilt wie immer: Alles kann, nichts muss! Doch gibt es gewisse Anzeichen, die einen Transfer wahrscheinlicher werden lassen. Und genau hierum geht es in diesem Artikel, euch auf den neusten Stand zu halten und zu sehen was die BMG Transfergerüchte in nächster Zeit für Neuigkeiten parat hält. Es wird spannend!

Die heutigen BMG Transfergerüchte – Abgänge

Bei Borussia Mönchengladbach gibt es auch in dieser Saison wieder viele Spieler die den Verein verlassen werden, einige werden bleiben und der Verein wird durch ein paar gute Neuzugänge bereichert werden. Wir verraten heute hier welcher Spieler mit aller Wahrscheinlichkeit zu einem anderen Verein wechseln wird (Interessent und Prozentzahl) und welcher Spieler zu Borussia Mönchengladbach kommen wird (Wechsel von welchem Verein und Prozentzahl). Lest also hier exklusiv über die BMG Transfergerüchte – Abgänge:

Die heutigen BMG Transfergerüchte

Michael Lang – Wechsel zu FC Basel 1893 – 65%

Der schweizerische Innenverteidiger Michael Lang steht seit Juli 2018 bei Borussia Mönchengladbach unter Vertrag. Der 30 Jährige konnte bereits viel Erfahrung in seiner bisherigen Karriere sammeln. So wurde er bei schweizerischen Super League bereits bei 272 Spielen eingesetzt wo er durch 31 Tore und 24 Torvorlagen glänzen konnte. Doch auch bei Bundesliga ist er kein Unbekannter und spielte bereits bei 26 Spielen mit. Der Marktwert ist in den letzten Jahren zwar rasant gesunken, was auch am Alter des Fußballers liegen könnte, doch durch seine Erfahrung wird er in seinem Heimatland mit Sicherheit gern gesehen werden. Auch der FC Luzern hat Interesse an dem Innenverteidiger (40%), jedoch stehen die Chancen besser für den FC Basel 1893.

Denis Zakaria – Wechsel zu SSC Neapel – 53%

Denis Zakaria ist ein sehr talentierter defensiver Mittelfeldspieler, der bereits seit 2017 bei Borussia Mönchengladbach unter Vertrag steht. Er spielt für die Schweizer Nationalmannschaft und konnte bereits in zahlreichen Spielen Erfahrungen sammeln. So spielte er neben der Bundesliga in der schweizerischen Super League, Europa League und Champions League und konnte mit 21 Toren und 11 Torvorlagen bereits glänzen. Der Wechsel zu einer besseren Mannschaft kommt nicht überraschend, denn der Mittelfeldspieler hat noch eine steile Karriere vor sich. Mit einem Marktwert von 30 Mio. Euro wird er wahrscheinlich an SSC verkauft werden. Doch auch andere Interessenten meldeten sich zu Wort: Manchester City, FC Arsenal und Bayern München. Die Wahrscheinlich, dass Zakaria zu SSC Neapel wechselt, ist jedoch sehr hoch.

Florian Neuhaus– Wechsel zu FC Liverpool – 47%

Der 24 jährige deutsche Nationalspieler, kann durch seine Erfahrung trotz seines noch jungen Alters punkten. Der offensive Mittelfeldspieler, der seit 2017 bei Borussia Gladbach unter Vertrag steht, wird aktuell zu einem Marktwert von 35 Mio. Euro angeboten. Nicht nur der FC Liverpool hat Interesse an dem Supertalent, auch ein anderer Verein meldet sich zu Wort. So hat neben FC Liverpool auch Bayern München das Interesse an Neuhaus kundgetan. Die Wahrscheinlichkeit, dass er dorthin wechselt ist jedoch eher gering. Neuhaus spielte bereits zahlreiche gute Partien in der Bundesliga, Europa League und Champions League und wird dem FC Liverpool sicherlich eine Bereicherung sein.

Marcus Thuram – Wechsel zu Tottenham Hotspur – 47%

Marcus Thuram zählt neben Florian Neuhaus zu einem der wertvollsten Spieler des BMG. Der französische Nationalspieler hat ebenfalls einen Marktwert von 35 Mio. Euro und spielt zurzeit bei Borussia Mönchengladbach im Sturm – Linksaußen. Seit erst 2019 bei Borussia Mönchengladbach unter Vertrag stehend, zeigt Tottenham Hotspur bereits reges Interesse den talentierten 23 jährigen Mittelstürmer zu erwerben. Im Falle eines Abgangs von Marcus Thuram, wird dieser nach Tottenham Hotspur gehen.

Matthias Ginter – Wechsel zu Inter Mailand – 43%

An dem deutschen Innenverteidiger Matthias Ginter haben gleich mehrere Vereine Interesse gezeigt. Neben dem Verein Inter Mailand, der sehr wahrscheinlich das Rennen machen wird, stehen FC Barcelona (37%) und Tottenham Hotspur (36%) knapp auf den Fersen. Auch ein Wechsel zu FC Liverpool (28%) oder RB Leipzig (22%) wären möglich, jedoch sehr unwahrscheinlich. Der für 30 Mio. Euro gehandelte Innenverteidiger erhielt für seine Leistung bei der WM 2014 das silberne Lorbeerblatt und wurde im Jahre 2019 DFB Nationalspieler des Jahres. Egal für welchen Verein, Ginter ist definitiv eine gute Bereichung für das Team.

Die heutigen BMG Transfergerüchte – Zugänge

Genau wie über die möglichen Abgänge werden auch die potenziellen Neuzugänge beim BMG Transfergerüchte viel diskutiert und spekuliert. Wir haben für euch hier exklusiv eine Liste über die möglichen Zugänge bei Borussia Mönchengladbach zusammengestellt. Auch hier haben wir für euch die Wahrscheinlichkeit eines Wechsels in Prozentzahl angegeben. Viel Spaß beim Durchstöbern der BMG Transfergerüche – Zugänge:

Christos Tzolis– Wechsel von PAOK Thessaloniki – 45 %

Der griechische Mittelfeldstürmer wird mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit zu Borussia Mönchengladbach wechseln. Der erst 19 jährige Grieche wird schon hoch gehandelt und steht momentan mit 12 Mio. Euro auf dem Markt. In seiner bisher kurzen Karriere konnte er schon bei zahlreichen Spielen mitwirken. So stand er bereits bei der Super League 1, Europa League und UEFA Youth League auf dem Platz wo er durch zahlreiche Tore glänzen konnte. Definitiv eine Bereicherung für Borussia Mönchengladbach.

Ismael Doukouré – Wechsel von FC Valenciennes – 42%

Ein weiterer möglicher Neuzugang für den BMG ist Ismael Doukouré. Mit seinen 17 Jahren wird er einer der jüngsten Spieler bei Borussia Mönchengladbach sein. Der Franzose, der erst seit 2020 bei FC Valenciennes unter Vertrag steht, hat einen rasanten Marktanstieg vorzuweisen und steht jetzt schon bei 1,2 Mio. Euro. Er wird als junges Talent gehandelt und kann bei Borussia Mönchengladbach sein Potenzial noch weiterhin ausbauen. Ein Wechsel ist mit 42% sehr wahrscheinlich.

Kacper Kozlowski – Wechsel von Pogon Stettin – 39%

Ein weiterer möglicher Wechsel ist der des offensiven Mittelfeldspielers Kacper Kozlowski. Der auch erst 17-jährige Pole wird sogar noch höher gehandelt als Doukouré und steht mit einem Marktwert von 5 Mio. Euro zum Verkauf. Im Vergleich hat er trotz seines jungen Alters schon mehr Erfahrung sammeln können. So bestritt Kozlowki bereits 64 Spiele bei denen er 15 Tore erzielte und mit 13 Torvorlagen zum Treffer verhalf. Mit einer Wahrscheinlichkeit von 39% wird Borussia Mönchengladbach den Mittelfeldspieler in der Saison 2021/2022 begrüßen dürfen.

Marc Guehi – Wechsel von FC Chelsea U23 – 38%

Für die kommende Saison 2021/2022 könnte der Innenverteidiger Marc Guehi bei Borussia Mönchengladbach Einzug erhalten. Der 20 jährige Engländer, der gebürtig aus Abidjan stammt, steht seit Juli 2018 bei FC Chelsea U23 unter Vertrag. Sein Marktwert ist seit 2019 rasant angestiegen und steht nun bei 10 Mio. Euro. So spielte er bereits unter anderem bei der Champions League, Premier League und UEFA Youth League mit konnte mit 9 Toren und 7 Torvorlagen punkten. Für Borussia Mönchengladbach wäre dieser Neuzugang, der mit 38% noch relativ wahrscheinlich ist, auf jeden Fall gut.

Jens Cajuste – Wechsel von FC Midtjylland– 36%

Der nächste Spieler ist der schwedische Nationalspieler Jens Cajuste der zu Recht als Supertalent gehandelt wird. Der erst 21 jährige hatte sein Debüt bei der EM 2021 mit der schwedischen Nationalmannschaft und seit jeher ist sein Marktwert natürlich um einiges gestiegen. Mit 5 Mio. Euro steht er nun zum Verkauf und Borussia Mönchengladbach hat zu Recht Interesse an dem Ausnahmetalent, der bereits bei 101 Spielen mitwirken konnte und somit schon viel Erfahrung mit in das Team von BMG bringt.

Bundesliga Transfer News – FAQ

BMG Transfergerüchte

Wie alt muss man sein um Wetten online abschließen zu dürfen?

Zumindest in Deutschland ist es die Regel, dass man für jegliche Wetten das Mindestalter von 18 Jahren erreicht haben muss. Da Transferwetten in Deutschland derzeit nicht angeboten werden, empfiehlt es sich daher für die alle Voraussetzungen noch einmal die AGBs der Wettanbieter zu lesen um umfangreich informiert zu sein.

Ist es momentan möglich Transferwetten abzuschließen und welche Wettanbieter sind empfehlenswert?

Prinzipiell kann man bereits Transferwetten abschließen, jedoch ist die Auswahl der Buchmacher in diesem Feld sehr begrenzt. Vor Allem in Deutschland gestaltet es sich aus rechtlichen Gründen sehr schwierig in diesem Bereich zu wetten. Jedoch gibt es eine Vielzahl an Buchmachern, bei denen man diese Art Wetten abschließen kann. Hierzu gehören unter anderem Interwetten, Bet3000, betsson und bet-at-home. Deutsche Wettanbieter sind in diesem Bereich leider nicht vertreten, aber das kann ja noch kommen.

Die fünf größten Marktwertsprünge seit 2017

Erling Haaland

Der erst 20 jährige Mittelfeldstürmer aus Norwegen steht auf Platz der Markwertsprünge. Mit einem Plus von 64999,9% steht ist sein aktueller Marktwert bei imposanten 130 Mio. Euro.

Alphonso Davies

Der ebenfalls 20 jährige Alphonso Davies steht auf Platz 2 in dieser Liste. Der bei FC Bayern unter Vertrag stehende Linksverteidiger kommt auf einen Marktwert von 70 Mio. Euro, was einem Plus von 34900,0% bedeutet.

Florian Neuhaus

Der Mittelfeldspieler Florian Neuhaus erreicht zwar nur einen Marktwert von 35 Mio. Euro, jedoch mit derselben Prozentzahl wie Alphonso Davies.

Marin Pongracic

Der Innenverteidiger von VFL Wolfsburg steht momentan mit 8.5 Mio. Euro auf dem Markt, was einen Sprung von sagenhaften 33900,0% ausmacht.

Tyler Adams

Der defensive Mittelfeldspieler von RB Leipzig kann sich auch sehen lassen. Sein Marktwert stieg in der Vergangenheit um 19900,0 % auf 20 Mio. Euro.

Transfers & Gerüchte