Der FC Bayern München zählt zu den bekanntesten und besten Mannschaften Deutschlands. Doch wie wird Bayern München in der Champions League abschneiden? Während die Mannschaft für viele Fans wieder einmal klarer Favorit ist, wird auch die Konkurrenz alles geben. Jede Mannschaft will den heiß begehrten Pokal, doch nur eine Mannschaft wird sich gegen die Konkurrenz durchsetzen. Werden es die Bayern auch dieses Mal schaffen? In diesem Artikel finden Sie alle wichtigen Informationen zur aktuellen Champions League. Termine, Gegner, Spielplan und TV-Übertragungen sind Schwerpunkte dieses Artikels.

Das letzte Jahr hat es für Bayern München in der Champions League nicht geklappt. Bereits im Viertelfinale haben die Spieler Bayerns ihre Meister in der französischen Mannschaft Paris Saint-Germain gefunden. Doch die Bayern lassen sich nicht so schnell unterkriegen.

Was ist die Champions League?

Bei der UEFA Champions League (UCL) handelt es sich um einen jährlich stattfindenden Fußball-Wettbewerb, welcher direkt von der Union of European Football Association (UEFA) organisiert wird. Hier treten die besten Mannschaften Europas gegeneinander an und versuchen, den begehrten Pokal für sich zu gewinnen. Bei der Champion League handelt es sich um das angesehenste und beliebteste Ereignis in Europa. Auch auf internationaler Ebene zählt die UEFA zu den renommiertesten Ereignissen.

Bayern München in der Champions League
LONDON, ENGLAND – OCTOBER 01: Serge Gnabry of FC Bayern Munich celebrates after scoring his team's third goal during the UEFA Champions League group B match between Tottenham Hotspur and Bayern Muenchen at Tottenham Hotspur Stadium on October 01, 2019 in London, United Kingdom. (Photo by Julian Finney/Getty Images)

Die Gruppenphase – keine einfache Aufgabe

Bevor die Bayern überhaupt an das Finale denken können, steht erst einmal die Gruppenphase vor der Tür. In diesem Jahr hat Bayern München in der Champions League eine interessante Gruppe erwische. Mit Barcelona, Benfica und Dynamo Kiew haben die Bayern kein einfaches Spiel. In der Champions League wird einem nichts geschenkt und wir werden sehen, wie sich die Bayern gegen diese harte Konkurrenz schlagen wird.

Barcelona – Ein Comeback der Katalanen?

Während viele Fans bereits jetzt schon sicher sind, dass die Bayern das Ding machen, ist dennoch Vorsicht geboten. Natürlich denken die meisten Leser direkt an die letzte Begegnung der beiden Top-Mannschaften im August 2020. Etwas über ein Jahr ist es her, als Bayern den FC Barcelona mit einem klaren 8:2 Sieg platt machte. Doch wird Barcelona ein solches Missgeschick wieder passieren?

Insgesamt sind die Bayern und Barcelona neun mal während der Champions League aufeinander getreten. Sechs Siege konnte der FC Bayern München erringen. Allerdings zählen solche Statistiken nicht viel und können schnell in Vergessenheit geraten. Es gibt in der Champions League keine andere Mannschaft, die dem FC Barcelona eine solch gefährliche Konkurrenz sein könnte. Aus unserer Sicht zählt auch in dieser Saison der FC Barcelona zu den Favoriten. Bereits das 26. Mal ist die spanische Mannschaft in der Liga dabei.

Konkurrenz aus Portugal – Benfica

Gegen Benfica spielten die Bayern zuletzt vor drei Jahren. Die Portugiesen werden auch wieder in diesem Jahr alles geben. Die portugiesische Liga endete für Benfica mit dem dritten Platz. Die Mannschaft musste sich also zunächst qualifizieren. Nimmt man auch hier lediglich die Statistiken, so zeichnet sich ein klares Bild: Bayern München konnte Benfica in allen 10 Begegnungen des Europapokals schlagen. Das letzte Mal begegneten sich die beiden Mannschaften 2018/19. Auch damals besiegte Bayern München seine Gegner aus Portugal in beiden Spielen: Heimspiel 5:1 und Auswärts 2:0.

Bayern München in der Champions League gegen den Dynamo Kiew

Gegen den Dynamo Kiew werden es die Bayern nicht einfach haben. Dynamo gilt als der zweitbeste Favorit der Gruppe und könnte es den Bayern in diesem Jahr so richtig schwer machen. Erst in der letzten Saison konnte die Mannschaft aus Kiew mit Trainer Mircea Lucescu seit dem Jahr 2016 das erste Mal einen Titel gewinnen. In der Champions League war die Mannschaft aus Kiew bislang noch nicht sonderlich erfolgreich. Im Jahre 1998/99 schaffte es die Mannschaft bis ins Halbfinale.

Gegen den FC Bayern München liegt allerdings ein ausgeglichenes Ergebnis vor: Fünf Siege für den Bayern München, vier Siege für Dynamo Kiew. Die Mannschaft der Ukraine war bereits 16 Mal Champion in der Landesliga und es sieht auch für die Champions League nicht schlecht aus.

Spielplan des FC Bayern München in der Champion League

  • Mittwoch 29. September 21:00 Uhr → FC Bayern – Dynamo Kiew
  • Mittwoch 20. Oktober 21:00 Uhr → Benfica Lissabon – FC Bayern
  • Dienstag 02. November 21:00 Uhr → FC Bayern – Benfica Lissabon
  • Dienstag 23. November 21:00 Uhr → Dynamo Kiew – FC Bayern
  • Mittwoch 08. Dezember 21:00 Uhr → FC Bayern – FC Barcelona

Bevor der deutsche Meister auch nur an den Pokal denken kann, muss erst einmal die Gruppenphase erfolgreich hinter sich gebracht werden. Obwohl Bayern München in der Champions League stets eine gute Bilanz abgelegt hat, kann sich das Blass schnell wenden. Die Konkurrenz schläft nicht und könnte es den Bayern in diesem Jahr richtig schwer machen.

Im Auftakt konnten die Bayern klare Stärke beweisen. Am 14. September konnten die Bayern den FC Barcelona mit einem souveränen 3:0 schlagen. Die Katalanen spielen dieses Mal ohne Lionel Messi, was mit Sicherheit ein entscheidender Faktor ist. Erst am 29. September könnte es für die Bayern gefährlich werden: In der Allianz Arena müssen sich die Bayern gegen den Dynamo Kiew durchsetzen, keine leichte Aufgabe. Danach müssen die Bayern gegen Benfica zeigen, was sie auf dem Kasten haben: Am 20. Oktober erfolgt das Auswärtsspiel in Lissabon und am 2. November werden die Bayern Heimvorteil genießen.

Am 23. November werden die Bayern in der Ukraine zu Gast sein und am 2. November. Am 8. Dezember müssen sich die Bayern erneut gegen Barca beweisen. Denken Sie daran: Am 23. November wird die Partie gegen Dynamo bereits um 18:45 Uhr stattfinden.

TV Übertragungen und Livestream der Champions League

Auch wenn es um die Übertragungen im TV geht, haben sich ein paar Änderungen ergeben. So können die Spiele nicht mehr über den Pay-TV-Sender Sky verfolgt werden. Eine interessante Alternative bildet der Livestream von DAZN. Dieser wird 121 Spiele der Champions League live übertragen. Immer mehr in den Fokus tritt auch das Angebot von Amazon Prime. Allerdings hält sich das Angebot hier noch sehr in Grenzen: Lediglich 16 Spiele werden exklusiv für Prime Kunden ausgestrahlt.

Bayern München in der Champions League

Die Spieler des FC Bayern München

Torwarte:

  • Manuel Neuer
  • Sven Ulreich
  • Christian Fruchtl

Verteidiger:

  • Dayot Upamecano
  • Omar Richards
  • Niklas Sule
  • Benjamin Pavard
  • Bouna Sarr
  • Lucas Hernandez
  • Marc Roca
  • Josip Stanisic
  • Malang Sarr

Mittelfeld:

  • Joshua Kimmich
  • Leon Goretzka
  • Leroy Sane
  • Erik Maxim Choupo-Moting
  • Mickael Cuisance
  • Marcel Sabitzer
  • Alphonso Davies
  • Tanguy Kouassi
  • Corentin Tolisso
  • Malik Tillman

Stürmer:

Die 3 Clubs mit den meisten Champions League Toren

Auch wenn Bayern München in der Champions League schon immer stark war, sollte man sich auch mit den Konkurrenten befassen. Geht es um die meisten Tore in der UEFA, belegt das Team aus Bayern den zweiten Platz.

An dritter Stelle steht der FC Barcelona, der insgesamt 653 Tore für sich erzielen konnte. Seit Gründung der Champions League konnte Barcelona fünf mal den begehrten Pokal für sich gewinnen. Die spanische Mannschaft spielte schon immer eine wichtige Rolle dabei, für jede Menge Unterhaltung bei der Veranstaltung zu sorgen.

Geht es um die deutsche Landesliga, so ist der Bayern München ohne Zweifel das erfolgreichste Team des Landes. Doch auch in der UEFA machen die Bayern eine gute Figur. Geht es um die Anzahl der erzielten Tore, belegen die Bayern den zweiten Platz: Insgesamt 754 Treffer konnten die Bayern erzielen. Bis heute wurden insgesamt 363 UEFA Partien gespielt, wovon 215 gewonnen wurden.

Die meisten Tore erzielte Real Madrid. Die UEFA wird schon seit Jahren von dieser Mannschaft dominiert und auch in diesem Jahr stehen die Chancen gut. Stattliche 993 Tore konnte die spanische Top-Mannschaft in der UEFA erzielen. Insgesamt bringt es Real Madrid auf 452 Begegnungen, die höchste Anzahl in der Geschichte der Champions League. Davon konnte das Team 269 mal als Sieger aus der Begegnung gehen.

Prognose – gewinnt der Bayern München

Die Wetten laufen auch in diesem Jahr wieder heiß und gerade bei einer solch hochkarätigen Veranstaltung kann viel passieren. Die Bayern haben gegen Benfica einen guten Start hingelegt. Allerdings dauert die Champions League noch lange und es bleibt eine Frage der Zeit, wer das Rennen macht. Mit Real Madrid hat Bayern München einen schwierigen Gegner vor sich. Die erste Gruppe kann Bayern gut gewinnen. Die Quoten der Buchmacher sehen die Bayern bei vielen Begegnungen als klaren Favoriten.

Eines ist jedenfalls sicher: So wirklich leicht machen wird es den Bayern keine Mannschaft. Auch wenn die Chancen auf ein Weiterkommen durchaus gut stehen, ist stets Vorsicht geboten. Die Bayern sollten sich nicht zu sicher sein und mit dem Gefühl von Überlegenheit in die Partie gehen. Ein solches Verhalten haben die Bayern in der Vergangenheit öfters gezeigt und mussten dafür bezahlen. Mit Manuel Neuer haben die Bayern einen erstklassigen Torwart im Kader und sind dieses Jahr auch defensiv gut gestellt.

Dieses Mal könnte Bayern München in der Champions League richtig abräumen. Die Sterne stehen gut, das Team ist in Form und durch den Sieg gegen Benfica ist das Team ehrgeizig geworden. Halten die Bayern ihre Form und lassen sich nicht von der Konkurrenz unterkriegen, besteht eine realistische Chance: Dieses Mal könnten sie den heiß begehrten UEFA Pokal an sich reißen. Doch bis dahin gibt es noch viel zu tun und es liegt ein langer, steiniger Weg vor dem Team aus der bayrischen Hauptstadt.

Sport Nachrichten